3D-Textur

f <edv> ■ 3D texture

German-english technical dictionary. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Textur — (lateinisch textura „Gewebe“) bezeichnet: Textur (Schrift), eine in Nordfrankreich zur Zeit der Gotik entstandene gebrochene Schrift Textur (Musik), ein musikalisches Muster durch Aneinanderreihen von Variationen eines Motivs Textur (Wein),… …   Deutsch Wikipedia

  • Textur (Psychologie) — Textur bedeutet in der Wahrnehmungspsychologie die strukturelle Beschaffenheit einer zusammenhängenden Oberfläche. Nach Englert (1993) ist die Textur diejenige Sehwahrnehmung, durch die sich zwei aneinandergrenzende, strukturierte Teile des… …   Deutsch Wikipedia

  • Textur-Mapping — Textur Mapping,   Textur …   Universal-Lexikon

  • Textur — (v. lat.), 1) Gewebe; 2) Gefüge, Bestand von etwas, das anscheinend gewoben ist …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Textūr — (lat.), Gefüge, Struktur, Anordnung; die Musterungsart der Gewebe …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Textur — Textūr (lat.), Gewebe, Gefüge; Verbindung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Textur — Textur, lat. dtsch., Gewebe, Gefüge, Bau, Anordnung, Verbindung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Textur-Cache — Textur Cache,   ein Zwischenspeicher auf 3D Grafikkarten, der Texturinformationen aufnimmt. Er beschleunigt die Übertragungen von Texturen zwischen Bildspeicher und Grafikprozessor …   Universal-Lexikon

  • Textur (Computergrafik) — Im Bereich der Computergrafik verwendet man Texturen als „Überzug“ für 3D Modelle um deren Detailgrad zu erhöhen ohne dabei jedoch den Detailgrad der Geometrie zu erhöhen. Ein Beispiel für Texturen Bei der 3D Computeranimation bezeichnet eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Textur (Mesophase) — Unter der Textur versteht man bei Flüssigkristallen das polarisationsmikroskopische Erscheinungsbild ihrer Mesophasen. Solche Texturen sind in gewissen Grenzen spezifisch für die verschiedenen Mesophasen (nematisch, smektisch, kolumnar etc.) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Textur (Geologie) — Die Textur ist in der Geologie die räumliche (dreidimensionale) Anordnung von Gefüge Elementen eines Gesteins, sowie die Verteilung, Raumlage und ausfüllung der Gesteinsbestandteile.[1] Minerale und Mineralaggregate (im Verband zusammenhängende… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.